Text:
Ein prächtiger Jomut-Teppich, in einer Größe von 3.12mx2.05m, mit dem eleganten Kepse Gul in einer reichhaltigen Farbpalette auf einem Feld in rötlichbraun.Die klare und präzise gearbeitete Hauptbordüre mit ihrem charakteristischem Blattmotiv, einem alten Turkmenenmuster, das sowohl von den Tschaudoren, den Arabatschen wie den Jomuten verwendet wurde.Die bedeutensten Teppiche der Turkmene besassen alle eine ausgeprägte Totem-Bedeutung und stellten symbolhaft Kraft Reichtum und Ehre des Stammes dar.Dazu bei trugen die feinheit der Knüpfung die Reinheit des künstlerischen Ausdrucks bei.Im vorliegenden Stück komt eine Feinheit und Raffinesse kommbiniert mit technischem Können zum Ausdruck die Prestige und Ansehen der Jomuten im auslaufenden 19.Jh.widerspiegeln.Ein seltener ,Aussergewöhnlicher Teppich der ausgezeichnet erhalten ist. Diese Beschreibung stammt von einem Teppichexterten.Da der Teppich ein Erbstück ist verlasse ich mich auf diese Aussage.Weitere Bilder über E-Mail.;


Besitzer:
Ute Prinzhorn-Jost
EMail: uteprijost@aol.com



Fenster schließen