Text:
Beschreibung: Hallo, seit vielen Jahren befindet sich ein Spiegel in unserem Familienbesitz. Leider können wir diesen auf Grund eines Umzuges nicht mehr aufstellen und erwägen, ihn zu verkaufen. Deshalb benötige ich eine Wertschätzung Ihrerseits. Der Spiegel besteht aus vergoldetem Stuck und steht noch auf einem einfachen Holzsockel. Wir hatten in über eine an der Rückseite befindliche Drahtöse an der Wand befestigt und auf den Sockel gestellt, da er recht schwer ist. Er ist ca. 2,65 m hoch und 90 cm breit. Alle Teile sind im Originalzustand. Er ist vergoldet und hat lediglich etwas Patina angesetzt, wie Sie hoffentlich auf den Bildern erkennen können. Ich denke mal, er stammt so aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Nähere Angaben zur Geschichte kann ich nicht machen, da die meisten meiner älteren Angehörigen leider bereits verstorben sind, aber ich weiß, daß er sich bereits 1940 in unserem Familienbesitz befand. Laut Aussagen meiner Mutter bekam ihn eine Verwandte meines Vaters, die als Zofe an einem herrschaftlichen Hof gearbeitet hat, von ihren damaligen “Arbeitgebern” geschenkt. Mit freundlichen Grüßen Thomas S.; 


Besitzer:
Thomas Spitzner
EMail: TSpitzner@web.de



Fenster schließen